Wäsche sortieren

thumbnail

© Vadim Guzhva/123rf.com

Weiß bleibt Weiß – Wäsche richtig sortieren

Bei Ihnen ist Waschtag. Vor allem bei Familien heißt das, eine Waschladung nach der nächsten. Hemden, Socken, Pullover, Seidenblusen und noch dazu die knall rote Hose. Erlebt haben es schon viele und es ist die größte Angst, wenn es um die Wäsche geht: Man öffnet die Klappe der Maschine, in der sich gerade die weiße Wäsche befindet, und muss feststellen, alles hat sich verfärbt. Mit einem leichten rosa-roten Farbstich wurde aus weißen Kleidungsstücken ungewollt eine Farbe. Wie es dazu kam? Die rote Hose landete versehentlich dazwischen und sorgte für das Farbfestival. Doch nicht nur Verfärbungen können passieren, wenn man die Wäsche nicht richtig vorsortiert – auch die Gefahr des Einlaufens von Kleidungsstücken ist gegeben. Daher sollten Sie immer Ihre Wäsche sortieren. Wie, das verraten wir Ihnen im Folgenden.

Wie Sie Wäsche richtig sortieren

Die meisten Menschen kennen das Sortieren von Wäsche nach der Farbe: Einmal hell, einmal dunkel. Das ist auch in jedem Fall sinnvoll. Damit verhindern Sie nicht nur das Verfärben. Die unterschiedlichen Farben benötigen unterschiedliches Waschmittel. Für weiße Wäsche nutzen Sie am besten abgestimmtes Waschmittel für eben weiße Wäsche und für dunkle Kleidung das passende Waschmittel für dunkle oder bunte Kleidung. Damit schützen Sie ideal die Farben und können so lange die Intensität der Farben wie am ersten Tag genießen. Daher ist der erste Schritt in jedem Fall das Sortieren der Wäsche in Farben. Dazu gibt es auch tolle Wäschekörbe, welche mit zwei Kammern schon in hell und dunkel unterteilt sind.

Das sollten Sie beim Wäsche sortieren beachten

Des Weiteren ist es sinnvoll, Wäsche nach der Textilart zu sortieren. Empfindliche Kleidungsstücke wie Seidenblusen sollten separat zu robusten Materialien wie Baumwolle gewaschen werden. Das schützt Ihre Kleidung nicht nur vor starker Abnutzung, auch die Temperaturen sollten jeweils anders gewählt werden. Ist dann ein Teil bei zu hohen Waschtemperaturen einsortiert worden, so kann es durchaus passieren, dass es einläuft. Daher kann Wäsche wie folgt sortiert werden: Wolle und Seide werden im Hand- und Schonwaschgang gewaschen. Kleidung aus Naturfasern mag die Feinwäsche, wohingegen Klamotten wie T-Shirts und Socken bei der Stufe Pflegeleicht am besten sauber werden. Handtücher sind sehr robust, weshalb sie zur normalen Wäsche sortiert werden können.

Ebenso genial ist die Sortierung der Wäsche nach Waschtemperaturen selbst. Diese finden Sie stets im Etikett. Prinzipiell gilt aber: Stark verschmutzte Kleidung aus Baumwolle sollte bei 90 Grad gewaschen werden. Da in Bettwäsche und Handtüchern viele Hautschuppen, Milben und Bakterien Platz finden, sollte ihnen bei 60 Grad der Gar ausgemacht werden. Bei normaler Alltagskleidung wie Hemden, Hosen und Shirts reichen 40 Grad. Empfindliche Stoffe wie Seide zu max. 30 Grad sortieren.

Tipps für das Wäsche sortieren

So gelingt schon einmal das richtige Sortieren der Wäsche, so dass Verfärbungen oder Einlaufen vermieden werden können. Wenn Sie jetzt noch ein paar weitere Tipps beachten, haben Sie garantiert lange etwas von Ihren Lieblingsstücken:

  • Drehen Sie beim Sortieren der Wäsche Hosen wie Jeans auf links.
  • Schließen Sie immer alle Reißverschlüsse, um die kleinen Zähnchen zu schützen, damit sie weiterhin voll funktionstüchtig sind.
  • BH´s oder andere Stücke mit empfindlichen Kleinteilen sollten Sie in einen extra Waschbezug geben. Das verhindert, dass sich hier etwas lösen kann. Falls keiner zur Hand ist, tut es auch ein Kopfkissenbezug.
  • Beim Sortieren bietet es sich zudem gleich an, die Taschen auf mögliche Inhalte zu kontrollieren. Ein mitgewaschenes Taschentuch sorgt gerne einmal für eine Fusselflut in der Maschine und Geldmünzen können im schlimmsten Fall sogar die Waschmaschine lahm legen.

Mit diesen zusätzlichen Tipps sparen Sie sich Zeit und eventuell sogar eine Menge Ärger. Am besten, Sie sortieren Ihre Wäsche von Anfang an in unterschiedliche Behälter und schaffen sich ein eigenes System für das Sortieren Ihrer Wäsche.

Famyshop.de