Bügeln ohne Bügeleisen

thumbnail

© dolgachov/123rf.com

Bügeln ohne Bügeleisen? Ja, das geht!

Bügeln gehört nicht gerade zu den Lieblingsbeschäftigungen, mit der man sich in der ohnehin schon knappen Freizeit beschäftigen möchte. Oft fehlt uns einfach auch die nötige Zeit. Dennoch ist es bei vielen Kleidungsstücken notwendig, diese nach dem Waschgang zu bügeln, wie zum Beispiel bei Hemden. Zerknitterte Klamotten machen keinen guten Eindruck und sehen einfach unordentlich aus. Für alle Bügelmuffel haben wir aber eine gute Nachricht: Es gibt ganz einfache Methoden, gerne auch als Life Hacks bezeichnet, mit denen Sie schnell und einfach bügeln können und das ganz ohne Bügeleisen. Wir verraten Ihnen drei der besten Methoden.

3 wertvolle Tipps, wie das Bügeln ohne Bügeleisen klappt

Vielleicht kennen Sie das: Sie hatten einen langen Arbeitstag, würden am liebsten in der Badewanne oder mit einem guten Buch entspannt den Feierabend genießen. Doch stattdessen wartet zu Hause ein riesiger Berg frisch gewaschener Wäsche, welcher gebügelt werden möchte. Oder aber Sie fahren in den Urlaub, haben alles fein säuberlich im Koffer verpackt und stellen bei der Ankunft fest, dass doch alles zerknittert ist. Natürlich haben Sie nun kein Bügeleisen griffbereit. Was nun?

Genau dafür gibt es Tricks, die Ihnen zeigen, wie auch das Bügeln ohne Bügeleisen möglich ist und das tatsächlich einfacher als gedacht. Die drei folgenden Methoden sind wirklich ganz simpel. Jedoch Obacht: Nicht jeder Tipp des Bügelns ohne Bügeleisen eignet sich gleich gut für alle Kleidungsstücke. Hemden oder T-Shirts verhalten sich auch beim Bügeln selbst vollkommen anders, was an den unterschiedlichen Eigenschaften der Stoffe liegt. Daher sollten Sie im Zweifelsfall einfach austesten, mit welchem Trick sich Ihre Kleidung am besten glätten lässt.

Tipp 1 zum Bügeln ohne Bügeleisen: Ab in die Dusche

Ja, Sie haben richtig gelesen. Bügeln ohne Bügeleisen funktioniert ganz hervorragend in der Dusche. Das funktioniert aufgrund der Feuchtigkeit, die Sie dabei erzeugen. Zunächst hängen Sie Ihr zu bügelndes Kleidungsstück auf einen Kleiderbügel und platzieren es so nah wie möglich an dem Duschkopf. Dazu eignet sich die Duschstange am besten. Nur sollten Sie aufpassen, dass Ihr Kleidungsstück dabei nicht nass wird. Im nächsten Schritt dichten Sie das Badezimmer so gut es geht ab. Danach drehen Sie den Hahn auf die heißeste Stufe und machen das Wasser an. Nun entsteht heißer Dampf, der sich im Badezimmer verteilt. Es dauert knapp 15 Minuten und wie durch Zauberhand verschwinden die Falten aus Ihrem Lieblingshemd oder der Businessbluse. Um bei dieser Methode des Bügelns ohne Bügeleisen nicht unnötig Wasser zu verschwenden, können Sie direkt selbst duschen. Und nicht vergessen, danach die Räumlichkeiten gut durchzulüften, um Schimmelbildung durch die entstandene hohe Luftfeuchtigkeit zu vermeiden.

Tipp 2 zum Bügeln ohne Bügeleisen: Notlösung Textilfaltenglätter

Jeder, der nicht gerne bügelt oder wenig Zeit dazu hat, sollte einen guten Textilfaltenglätter zum Bügeln ohne Bügeleisen im Haus haben. Ein solches Spray ist in jedem gut sortierten Drogeriemarkt erhältlich. Für den Gebrauch müssen Ihre Kleidungsstücke noch feucht sein, also am besten Sie verwenden den Glätter gleich nach dem Waschen Ihrer Kleidung. Dazu hängen Sie Hemd, Bluse oder T-Shirt auf einen Kleiderbügel, besprühen es mit dem Spray, zupfen den Stoff ein bisschen zurecht, um die Falten zu entfernen und lassen anschließend alles trocknen. Am besten klappt diese Methode mit Baumwolle und Baumwollmischstoffen. Seide oder andere empfindliche Materialien sind dafür nicht geeignet.

Tipp: Sie können auch selbst Ihr eigenes Textilglättespray zusammenmischen. Dazu einfach Essig mit Wasser in einer Sprühflasche zusammenmischen. Achten Sie auf die Dosierung des Essigs. Es kann passieren, dass dieser seinen Geruch auf die Kleidungsstücke überträgt. Abhilfe schafft ein Tropfen Weichspüler.

Tipp 3 zum Bügeln ohne Bügeleisen: Zweckentfremdung des Haartrockners

Diese Methode kennen Sie vielleicht schon. Sie ist relativ simpel und naheliegend und dennoch eine wirklich gut Idee, wenn Sie bügeln ohne Bügeleisen möchten: Der Haartrockner. Im ersten Schritt sollte die Kleidung dazu leicht angefeuchtet werden. Anschließend den Föhn auf niedrigster Stufe einschalten und etwa 5 Zentimeter vom zu bügelnden Kleidungsstück weghalten. Schritt für Schritt die Fläche nun föhnen. Sie können das Hemd oder die Bluse auch aufhängen und dann mit dem Föhn behandeln.

Mit diesen 3 Tipps können Sie sowohl zu Hause als auch unterwegs bügeln ohne im Besitz eines Bügeleisens zu sein. Probieren Sie es einfach aus, welche Methode sich am besten für Ihre Kleidung anbietet. Nur empfindliche Stoffe sollten Sie von vornherein lieber nicht mit diesen Life Hacks behandeln.

Famyshop.de